Themenüberblick

18 Hundertstelsekunden hinter dem Sieger

Vincent Kriechmayr ist am Samstag knapp an seinem ersten Abfahrtssieg im Weltcup vorbeigeschrammt. Der Oberösterreicher, der es in der Königsdisziplin erstmals auf das Podest schaffte, musste sich in Garmisch-Partenkirchen ex aequo mit Dominik Paris aus Italien nur Weltmeister Beat Feuz geschlagen geben. Am Ende entschieden 18 Hundertstelsekunden für den Schweizer, der mit einer verwegenen Fahrt im unteren Teil ein rundes Jubiläum im Weltcup feiern durfte.

Lesen Sie mehr …