Fast fünf Millionen Ticketwünsche für WM

Beim Fußballweltverband (FIFA) sind alleine in der zweiten Verkaufsphase exakt 4.905.169 Ticketanfragen für die WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) eingegangen. Das teilte die FIFA am Mittwochnachmittag nach Ablauf der Bewerbungsfrist mit. Die zweite Verkaufsphase lief seit dem 5. Dezember und ermöglichte den Fans, sich nach der Auslosung für einzelne Spiele zu bewerben.

Hinter dem Gastgeberland Russland (mehr als 2,5 Millionen Anfragen) gingen die meisten Anträge aus Deutschland (338.414) ein. Auch aus Argentinien, Mexiko, Brasilien, Spanien und Peru sind über 100.000 Anträge eingegangen, gab die FIFA bekannt.

Los entscheidet, nächste Phase ab März

Ob die Fans den Zuschlag für Tickets bekommen, wird nun in einem Losverfahren ermittelt. Die Bewerber sollen bis spätestens Mitte März informiert werden. Ab 13. März beginnt die nächste Verkaufsphase. Dann entscheidet allerdings nicht das Los, sondern die Schnelligkeit. Wer zuerst bestellt, erhält den Zuschlag.

Die Karten, die in einem mehrstufigen Verfahren vergeben werden, kosten zwischen 105 US-Dollar (knapp 85 Euro) und 1.100 Dollar (885 Euro). Fans brauchen für den Kauf eine Fan-ID, mit der Russland vor allem die Sicherheit rund um das Turnier stärken will. Nur wer neben einem Ticket dieses Dokument vorzeigt, wird am Ende auch zum Spiel ins Stadion gelassen.