Slalom-Silber für Gritsch bei Juniorinnen-WM

Nach dem Doppelsieg zum Auftakt im Riesentorlauf durch Julia Scheib und Katharina Liensberger hat Österreichs Team auch am zweiten Tag der Junioren-WM in Davos eine Medaille geholt. Die 20-jährige Tirolerin Franziska Gritsch musste sich am Mittwoch im Slalom nur der Slowenin Meta Hrovat geschlagen geben. Liensberger schied als Halbzeitführende im Finale aus.

Franziska Gritsch

GEPA/Oliver Lerch

In der Junioren-Abfahrt, die in zwei Durchgängen ausgetragen wurde, setzte es dagegen eine herbe Niederlage für den ÖSV. Manuel Traninger wurde als bester Österreicher nur Zwölfter. Gold sicherte sich in einem Hundertstelkrimi der Schweizer Marco Odermatt vor dem Kanadier Sam Mulligan (+0,02 Sek.) sowie seinem Landsmann Lars Rösti (0,03).