Themenüberblick

Vierter Sieg in Folge

Jakob Pöltl und die Toronto Raptors agieren in der National Basketball Association (NBA) weiter in Hochform. Die Kanadier setzten sich in der Nacht auf Freitag zu Hause gegen die New York Knicks klar mit 113:88 durch und feierten damit im vierten Heimspiel den vierten Sieg in Folge. Pöltl konnte sich beim 38. Saisonsieg der Raptors einige Male erfolgreich in Szene setzen.

„Eine weitere solide Performance an beiden Enden“, kommentierte Pöltl den 38. Sieg im 54. Saisonspiel. Der Wiener war einer von sieben Akteuren der Kanadier, die zweistellig anschrieben. Er steuerte in 20:04 Minuten als drittbester Scorer 13 Punkte (sechs Treffer bei sieben Versuchen aus dem Spiel) bei. Zudem verbuchte der 2,13 Meter große Center fünf Rebounds und je einen Assist sowie blockierten Wurf.

Mit insgesamt 61 Punkten zeigte einmal mehr Torontos „zweite Garnitur“ stark auf. Jonas Valanciunas führte die Raptors mit 18 Zählern und zehn Rebounds an. Für New York erzielte Forward Michael Beasley im ersten Spiel nach der schweren Verletzung von Topstar Kristaps Porzingis (Kreuzbandriss) 21 Punkte.

Pöltl mit positiver Entwicklung

Pöltl wurde gegen die Knicks zum 54. Mal im NBA-Grunddurchgang 2017/18 aufgeboten. Der 22-jährige Wiener verzeichnet damit bisher genau so viele Einsätze wie insgesamt in seinem Rookie-Jahr. Wie sehr sich der Center entwickelt hat, zeigt der Vergleich der Zahlen: Kam er in der vergangenen Saison auf 626 Spielminuten (11,6 im Schnitt), sind es aktuell bereits 975 (durchschnittlich 18).

Bei den Punkten steigerte sich Pöltl von 165 (3,1 pro Spiel) auf bisher 371 (6,9), bei den Rebounds von ebenfalls 165 (3,1) auf aktuell 255 (4,7). Verzeichnete Pöltl als Neuling bei 54 Einsätzen 20 (0,3) blockierte Würfe, sind es jetzt 64 (1,2). In der Tabelle der Eastern Conference liegen die Kanadier unverändert zwei Siege hinter den Boston Celtics, die sich bei den Washington Wizards knapp mit 110:104 nach Verlängerung durchsetzten.

National Basketball Association

Mittwoch, 11. April:
Miami Toronto 116:109 n.V.
Boston Brooklyn 110:97
Philadelphia Milwaukee 130:95
Cleveland New York 98:110
Orlando Washington 101:92
Chicago Detroit 87:119
Minnesota Denver 112:106 n.V.
New Orleans San Antonio 122:98
Oklahoma City Memphis 137:123
Sacramento Houston 96:83
Portland Utah 102:93
Los Angeles Clippers Los Angeles Lakers 100:115

Tabellen Grunddurchgang

Eastern Conference

Atlantic Division S N %
Toronto Raptors * 59 23 .720
Boston Celtics * 55 27 .671
Philadelphia 76ers * 52 30 .634
New York Knicks 29 53 .354
Brooklyn Nets 28 54 .341
Central Division S N %
Cleveland Cavaliers * 50 32 .610
Indiana Pacers * 48 34 .585
Milwaukee Bucks * 44 38 .537
Detroit Pistons 39 43 .476
Chicago Bulls 27 55 .329
Southeast Division S N %
Miami Heat * 44 38 .537
Washington Wizards * 43 39 .524
Charlotte Hornets 36 46 .439
Orlando Magic 25 57 .305
Atlanta Hawks 24 58 .293

Western Conference

Northwest Division S N %
Portland Trail Blazers * 49 33 .598
Oklahoma City Thunder * 48 34 .585
Utah Jazz * 48 34 .585
Minnesota Timberwolves * 47 35 .573
Denver Nuggets 46 36 .561
Southwest Division S N %
Houston Rockets * 65 17 .793
New Orleans Pelicans * 48 34 .585
San Antonio Spurs * 47 35 .573
Dallas Mavericks 24 58 .293
Memphis Grizzlies 22 60 .268
Pacific Division S N %
Golden State Warriors * 58 24 .707
Los Angeles Clippers 42 40 .512
Los Angeles Lakers 35 47 .427
Sacramento Kings 27 55 .329
Phoenix Suns 21 61 .256
* Play-off-Teilnehmer

Link: