Schwab fällt in Doha weit zurück

Matthias Schwab ist am Samstag beim Qatar Masters vom 53. Platz auf den geteilten 72. Rang zurückgefallen. Der Steirer büßte am „Moving Day“ des Europa-Tour-Turniers in Doha nach einer 74er-Runde von zwei über Par 19 Positionen ein. „Heute erlebte ich auch einmal einen Tag, der zum Vergessen ist“, meinte der 23-Jährige. In Führung lag der Engländer Oliver Fisher.