Themenüberblick

Klarer Sieg vor Vanek

Michael Grabner von den New Jersey Devils ist zum dritten Mal nach 2011 und 2016 zu Österreichs Eishockey-Spieler des Jahres gewählt worden. Der 30-jährige NHL-Stürmer setzte sich bei der Wahl für den besten Spieler 2017 klar vor Thomas Vanek (Columbus Blue Jackets) und Nationalteamkapitän Thomas Raffl (RB Salzburg) durch.

Bei der Umfrage des Fachmagazins „Powerplay“ unter heimischen Vereinen, Trainern und Journalisten erhielt Grabner 101 Punkte. Vanek, der schon fünfmal ausgezeichnet worden war, kam auf 36 Punkte, 2015-Sieger Thomas Raffl erhielt 23 Punkte. Dahinter folgten Rafael Rotter (Vienna Capitals/14) und Michael Raffl (Philadelphia Flyers/14), der ebenfalls schon zweimal geehrt worden war.

Michael Grabner (New Jersey Devils)

APA/AFP/Getty Images/Adam Hunger

Österreichs Eishockey-Spieler des Jahres, Michael Grabner, geht derzeit für die New Jersey Devils auf Torjagd

Der Villacher Grabner, der Ende Februar von den New York Rangers zu den Devils transferiert wurde, war in der vergangenen Saison zweitbester Torschütze der Rangers und in der laufenden Meisterschaft bis zu seinem Transfer sogar mit Abstand bester Torschütze der Traditionsmannschaft aus Manhattan.

Eishockey-Spieler des Jahres

2017 Michael Grabner
2016 Michael Grabner
2015 Thomas Raffl
2014 Michael Raffl
2013 Michael Raffl
2012 Bernhard Starkbaum
2011 Michael Grabner
2010* Daniel Oberkofler
2009 Thomas Vanek
2008 Thomas Koch
2007 Thomas Vanek
2006 Thomas Vanek
2005 Thomas Vanek
2004 Thomas Vanek
2003 Christoph Brandner
* Ergebnis einer Fanwahl

Link: