BMC gewinnt Tirreno-Adriatico-Zeitfahren

Die BMC-Mannschaft hat das Auftaktzeitfahren des Tirreno-Adriatico gewonnen. Das US-Team gewann auf dem flachen 21,5-km-Kurs in Lido di Camaiore vier bzw. neun Sekunden vor Mitchelton-Scott und Sky mit dem trotz eines auffälligen Dopingtests startberechtigten Briten Chris Froome.

Trek mit dem Österreicher Matthias Brändle landete auf dem achten Rang. Gesamtführender in der Einzelwertung der Radfernfahrt ist der italienische BMC-Fahrer Damiano Caruso.