Schwab schafft in Neu-Delhi locker den Cut

Mit einer Par-Runde von 72 Schlägen hat Golfprofi Matthias Schwab am Freitag den Cut beim European-Tour-Turnier in Neu-Delhi souverän geschafft. Dem Steirer fehlen zur Halbzeit der Indian Open mit insgesamt eins unter Par zehn Schläge auf den überlegenen Spitzenreiter Emiliano Grillo aus Argentinien, aber nur sechs auf Platz zwei.

Vorläufig lag Schwab an der geteilten 24. Stelle, einige wenige Spieler hatten ihre Runde wegen einbrechender Dunkelheit aber nicht mehr fertig spielen können. An der Platzierung des Rohrmoosers wird sich allerdings nicht mehr viel ändern.