Flatscher hört als Schweizer Damen-Cheftrainer auf

Hans Flatscher hat im Rahmen des Weltcup-Finales in Aare als Cheftrainer der Schweizer Alpinski-Damen seinen Rücktritt mit Saisonende bekanntgegeben. Der 49-jährige Österreicher nannte die zeitliche Herausforderung als Hauptgrund. „Es ist mir ein Anliegen, meine Kinder in den nächsten, für sie wichtigen Jahren enger begleiten zu können“, wird Flatscher in einer Verbandaussendung zitiert.

Hans Flatscher

GEPA/Mathias Mandl

Als Cheftrainer im Weltcup sei das mit den vielen Reisen zeitlich nicht vereinbar. „Die Funktion als Cheftrainer habe ich sehr gerne und mit viel Passion ausgeführt. Die Motivation und die Leidenschaft sind zwar nach wie vor groß. Trotzdem habe ich mich schweren Herzens entschieden, das Amt loszulassen und mich verstärkt meiner Familie zu widmen.“ Flatscher, der mit der ehemaligen Schweizer Riesentorlauf-Weltmeisterin Sonja Nef verheiratet ist, könnte Swiss-Ski aber auch künftig beratend in einer anderen Funktion zur Verfügung stehen. Derzeit werden Optionen diskutiert.