Hütters Young Boys weiter auf Meisterkurs

Trainer Adi Hütter ist mit seinen Young Boys weiter auf Meisterkurs. Die Berner gewannen am Samstag beim FC Zürich mit 2:1.

Damit liegen die Young Boys, bei denen Thorsten Schick erneut auf der Bank saß, zehn Runden vor Schluss bereits 19 Zähler vor Serienmeister Basel, der allerdings zwei Spiele weniger ausgetragen hat.

Weniger gut lief es für Heinz Lindner und Marco Djuricin mit den Grasshoppers, die sich St. Gallen (ohne den rekonvaleszenten Peter Tschernegg) auswärts mit 1:2 geschlagen geben mussten.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball