Leipzig müsste sich gegen Salzburg „warm anziehen“

Für Red-Bull-Konzernchef Dietrich Mateschitz wäre ein Duell zwischen den Vereinen RB Leipzig und FC Red Bull Salzburg in der Fußball-Europa-League etwas ganz Großes. Wer das Duell gewinnen würde, weiß Mateschitz nicht. Aber er glaubt, dass sich „Leipzig wohl warm anziehen“ müsste.

„Das wäre für alle in der Familie eine tolle Geschichte, interessant und lustig. Es wäre gut für Sport und Entertainment“, sagte er in einem Interview mit den „Salzburger Nachrichten“ (Mittwoch-Ausgabe). Die Deutschen sowie die vom gebürtigen Leipziger Marco Rose trainierten Salzburger stehen im Viertelfinale der Europa League. RB Leipzig spielt am 5. und 12. April gegen Olympique Marseille, der heimische Serienmeister gegen Lazio Rom.