Halfpipe-Weltcup an Ferreira und Sharpe

Der US-Amerikaner Alex Ferreira und die Kanadierin Cassie Sharpe haben den Halfpipe-Weltcup der Ski Freestyler gewonnen. Ferreira belegte beim letzten Bewerb am Donnerstag in Tignes Rang zwei, in der Gesamtwertung (362 Punkte) behielt er vor seinem Landsmann David Wise (279) die Oberhand. Sharpe triumphierte am Donnerstag und holte sich den Gesamtsieg (329) vor der US-Amerikanerin Brita Sigourney (306).

Österreichs Olympiateilnehmerin Elisabeth Gram beendete die Wertung als 13., nachdem sie das Finale in Tignes als Neunte der Qualifikation verpasst hatte. Andreas Gohl belegte in der Herren-Wertung als bester ÖSV-Athlet Rang 24.