Lampaert erneut Sieger bei Quer durch Flandern

Der Belgier Yves Lampaert hat das Eintagesrennen Quer durch Flandern gewonnen. Der Radprofi vom Team Quick-Step setzte sich am Mittwoch im letzten Test für die Flandern-Rundfahrt nach 180 Kilometern von Roeselare nach Waregem durch und wiederholte damit seinen Vorjahreserfolg.

Bei schwierigen Bedingungen mit Regen und Kälte erwischte der 26-Jährige auf dem letzten Kilometer den richtigen Moment zum Antritt aus einer fünfköpfigen Spitzengruppe und fuhr souverän zum Sieg.

Marco Haller, der einzige Österreicher am Start des 180-km-Rennens von Roeselare nach Waregem und auch am Sonntag bei der Flandern-Rundfahrt, gab wie viele andere auf.