Themenüberblick

Neustart für Kärntner

Nur einen Sieg in den letzten 21 Runden hat der Wolfsberger AC in der Bundesliga zu Buche stehen. Eine Bilanz, die Heimo Pfeifenberger den Job kostete. Nach der Länderspielpause geht die Meisterschaft in ihr Schlussviertel, und die Kärntner probieren unter Interimscoach Robert Ibertsberger einen Neustart. Auswärts bei Ligaleader Salzburg gibt es nicht viel zu verlieren. Doch die Chance auf eine Sensation scheint gering. Die „Bullen“ und ihr Trainer Marco Rose sind streng erfolgsorientiert. Nicht einmal ein Trainingsspiel wollen sie derzeit verlieren.

Lesen Sie mehr …