Nürnberg und Duisburg weiter in der Krise

Der 1. FC Kaiserslautern hat sich eindrucksvoll im Abstiegskampf der zweiten deutschen Bundesliga zurückgemeldet. Osayamen Osawe erzielte für den Tabellenletzten drei Tore zum 4:1-Sieg beim MSV Duisburg, der nach vier Pleiten in Folge als Siebenter wieder um den Klassenverbleib bangen muss.

Der Tabellenzweite 1. FC Nürnberg konnte mit einem 1:1 gegen Dynamo Dresden auch das fünfte Spiel in Serie nicht gewinnen. Auch Heidenheim hat als 14. nach einer 1:2-Heimniederlage gegen Ingolstadt nur einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz 16. Ingolstadt verbesserte sich hingegen auf Rang vier.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball