Djokovic trennt sich von Trainer Stepanek

Wenige Tage nach der Trennung von Andre Agassi hat der frühere Weltranglistenerste Novak Djokovic auch die Zusammenarbeit mit seinem zweiten Trainer beendet. Der 30-jährige Serbe trennte sich von Radek Stepanek, gab Djokovic am Mittwoch bekannt.

Andre Agassi und Radek Stepanek

APA/AFP/Saeed Khan

Er suche kontinuierlich nach neuen und unterschiedlichen Wegen, um wieder in Topform zu kommen, hieß es dazu in einer Mitteilung auf Djokovics Website. Der Serbe hat nach einer monatelangen Pause aufgrund einer Ellbogenverletzung bisher nicht an seine früheren Leistungen anknüpfen können.

Djokovic hat seit 2008 zwölf Grand-Slam-Titel gewonnen, die beiden jüngsten Triumphe sind aber bereits zwei Jahre her. Derzeit steht er auf Rang 13 der Weltrangliste.