Deutsche Montag-Spiele bleiben bis 2021

Die fünf Montag-Spiele pro Saison in der deutschen Bundesliga bleiben bis zum Ende des TV-Vertrages 2021 bestehen. Darauf haben sich die 18 Clubs bei einem Treffen am Freitag in Frankfurt am Main einvernehmlich geeinigt, wie Peter Peters als Vizepräsident der Deutschen Fußball Liga (DFL) bestätigte.

Bei einem Sondierungsgespräch vor der Ausschreibung des neuen Vertrags der Medienrechte habe man sich zudem darauf geeinigt, dass nach 2021 nicht mehr als fünf Spiele am Montagabend ausgetragen werden. „Die Einführung ist aus sportlichen Gründen erfolgt“, betonte Peters. Gegen die Montag-Spiele hatte es zuletzt heftige Fanproteste gegeben.