Wiesberger 24. bei Masters-Sieg von Reed

Der Österreicher Bernd Wiesberger hat das US Masters der Golfer mit einem Gesamtscore von 287 (eins unter Par) beendet. Der Burgenländer spielte am Sonntag im Augusta National Golf Club eine 72er-Schlussrunde und damit Par.

Wiesberger landete bei dem mit elf Millionen Dollar dotierten ersten Major-Turnier des Jahres auf Rang 24 und verfehlte damit nur knapp sein bisher bestes Masters-Ergebnis aus dem Jahr 2015 (22.). Der 32-Jährige verbuchte am Sonntag jeweils drei Birdies und Bogeys.

Dreifacher US-Erfolg

Der Sieg ging an Patrick Reed, der mit einer 71er-Runde seine Führung am Schlusstag verteidigte. Mit insgesamt 273 Schlägen (15 unter Par) verwies der 27-jährige US-Amerikaner seine Landsleute Rickie Fowler (274) und Jordan Spieth (275), dem eine 64er-Runde gelang, auf die Plätze zwei und drei und feierte den mit Abstand größten Erfolg seiner bisherigen Karriere.

US-Superstar Tiger Woods gelang zum Abschluss seine beste Leistung. Dank einer 69er-Runde beendete der 14-fache Major-Sieger das Masters mit einem Gesamtscore von 289 (eins über Par) auf Rang 32.

US Masters in Augusta

Endstand nach vier Runden:
1. Patrick Reed USA 69 66 67 71 273
2. Rickie Fowler USA 70 72 65 67 274
3. Jordan Spieth USA 66 74 71 64 275
4. Jon Rahm ESP 75 68 65 69 277
5. Cameron Smith AUS 71 72 70 66 279
. Bubba Watson USA 73 69 68 69 279
. Henrik Stenson SWE 69 70 70 70 279
. Rory McIlroy NIR 69 71 65 74 279
9. Marc Leishman AUS 70 67 73 70 280
10. Tony Finau USA 68 74 73 66 281
. Dustin Johnson USA 73 68 71 69 281
12. Charley Hoffman USA 69 73 73 67 282
. Justin Rose ENG 72 70 71 69 282
. Louis Oosthuizen RSA 71 71 71 69 282
15. Paul Casey ENG 74 75 69 65 283
. Russell Henley USA 73 72 71 67 283
17. Justin Thomas USA 74 67 70 73 284
. Tommy Fleetwood ENG 72 72 66 74 284
19. Hideki Matsuyama JPN 73 71 72 69 285
20. Webb Simpson USA 76 73 70 67 286
. Francesco Molinari ITA 72 74 70 70 286
. Jason Day AUS 75 71 69 71 286
. Jimmy Walker USA 73 71 71 71 286
weiters:
24. Bernd Wiesberger AUT 70 73 72 72 287
32. Tiger Woods USA 73 75 72 69 289
36. Phil Mickelson USA 70 79 74 67 290
38. Bernhard Langer GER 74 74 71 72 291
48. Martin Kaymer GER 74 73 74 73 294
Cut (149) verpasst u.a.: Sergio Garcia (ESP)