Graz stellt in AVL-Finale gegen Klagenfurt auf 2:1

Die Damen von UVC Graz haben am Mittwoch nach einem dramatischen Sieg im dritten Finalspiel der Austrian Volley League (AVL) gegen SG Klagenfurt in der „Best of five“-Serie auf 2:1 gestellt.

Die Steirerinnen verwandelten einen 1:2-Satzrückstand gegen die Wildcats noch in einen knappen 3:2 (-13, 20, -15, 19, 14)-Erfolg. Klagenfurt hatte im fünften Satz schon mit 8:3 geführt. Das vierte Match folgt am Samstag in Klagenfurt.

Mehr dazu in Österreichische Volleyball-Ligen