Themenüberblick

Marokkanischer Überraschungssieg in Wien

Der 35. Vienna City Marathon hat am Sonntag vor allem aus österreichischer Sicht einen echten Laufkrimi gebracht. Peter Herzog absolvierte bei sommerlichen Temperaturen die 42,195 km durch Wien in 2:16:57 Stunden und blieb als Gesamtzehnter hauchdünn unter dem Limit für die EM in Berlin. Für einen Überraschungssieg sorgte indes der Marokkaner Salaheddine Bounasser, der sich gegen die kenianischen Favoriten durchsetzte und in persönlicher Bestzeit gewann. Bei den Damen verteidigte Nancy Kiprop erfolgreich ihren Titel, verpasste aber auf den letzten Metern den Streckenrekord.

Lesen Sie mehr …