Medien: Englands Verband verkauft Wembley-Stadion

Laut einem Bericht der Tageszeitung „The Sun“ will der englische Fußballverband (FA) das Wembley-Stadion verkaufen. Der Kaufpreis soll rund eine Milliarde Pfund (umgerechnet 1,15 Milliarden Euro) betragen. Als potenzieller Käufer ist der US-Milliardär Shahid Khan im Gespräch. Khan gehört unter anderem das US-Football-Team Jacksonville Jaguars.

Wembley Stadion

GEPA/AMA Sports/Catherine Ivill

Sollte der Plan durchgezogen werden, könnte die FA das Stadion weiter für Spiele des Nationalteams und das FA-Cup-Finale nutzen. Die „Three Lions“ könnten aber auch in andere Stadien ausweichen, um Spiele der National Football League (NFL) im Wembley-Oval möglich zu machen.