Murty tritt als Trainer der Glasgow Rangers zurück

Zwei Tage nach der 0:5-Niederlage beim Stadtrivalen Celtic hat Graeme Murty seinen Rücktritt als Trainer der Glasgow Rangers erklärt. Der Club teilte am Dienstag zudem mit, dass für die restlichen drei Saisonspiele Jimmy Nicholl und Jonatan Johansson interimsmäßig das Traineramt übernehmen.

Für die neue Saison will der schottische Rekordmeister dann einen großen Namen präsentieren, im Gespräch ist der frühere Liverpool-Star Steven Gerrard.

Murty hatte im Oktober 2017 die Nachfolge des Portugiesen Pedro Caixinha angetreten. Die Rangers belegen aktuell den dritten Platz in der Liga. Der Rückstand auf den Zweiten FC Aberdeen beträgt drei Zähler. Womöglich kehrt Murty bei den Rangers in seinen früheren Job als Entwicklungstrainer zurück.