Krems erzwingt im HLA-Halbfinale drittes Match

Der UHK Krems hat im Halbfinale der Handball Liga Austria gegen die Fivers Margareten mit einem überraschend klaren Heimsieg ein Entscheidungsspiel erzwungen. Die Niederösterreicher gewannen am Samstag 30:23 (15:8). Die dritte Partie der Serie geht am Dienstag in der Wiener Hollgasse in Szene. Die erste am vergangenen Mittwoch hatten die Fivers daheim 35:30 gewonnen.

Nikola Aljetic, Ivan Martinovic (Margareten) und Sebastian Feichtinger (Krems)

GEPA/Walter Luger

Im zweiten Halbfinale treffen am Sonntag Westwien und Titelverteidiger Hard aufeinander. Die Wiener haben die erste Partie auswärts gewonnen und können mit einem Heimerfolg den Einzug ins Endspiel fixieren.

Mehr dazu in Österreichische Handball-Ligen