Ouschan/He bei World Cup of Pool im Semifinale

Albin Ouschan und Mario He sind bei der zwölften Auflage des World Cup of Pool in Schanghai, der inoffiziellen 9er-Ball-Team-Weltmeisterschaft, weiter auf Titelverteidigungskurs. Der Kärntner und der Vorarlberger besiegten im Viertelfinale die niederländischen Mitfavoriten Niels Feijen/Marc Bijsterbosch klar mit 9:3.

„Wir haben am Anfang wirklich sehr gut gespielt und gleich mit drei Break & Runs vorgelegt. Dann ist es aber nicht mehr so gut gelaufen und wir haben uns auch beide nicht mehr so wohlgefühlt am Tisch“, analysierte He eine kurze Schwächephase nach starkem Start.

Albin Ouschan und Mario He

JP Parmentier Matchroom Sport

Im Semifinale treffen Ouschan/He überraschend auf das B-Team des Veranstalterlandes China. 9er-Ball-Juniorenweltmeister Kong Dejing und Routinier Wang Ming sicherten sich die Teilnahme durch den Gewinn eines Qualifikationsturniers und bezwangen zum Auftakt die Südafrikaner Richard Halliday/Jacobus le Roux klar mit 7:2.

Es folgten Siege gegen die Geheimfavoriten Ralf Souquet/Joshua Filler aus Deutschland (7:5) und den starken Philippinen Carlo Biado/Jeff de Luna (9:1).