Ivanschitz-Club Pilsen ist tschechischer Meister

Viktoria Pilsen hat sich am Samstag vorzeitig den tschechischen Meistertitel gesichert. Der Club von Ex-ÖFB-Teamkapitän Andreas Ivanschitz gewann daheim gegen Teplice mit 2:1 und ist eine Runde vor Schluss bei sieben Punkten Vorsprung auf den entthronten Titelverteidiger Slavia Prag nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

Ivanschitz saß beim neuen Champion auf der Ersatzbank. Für Pilsen war es der insgesamt fünfte Meistertitel, gleichzeitig auch der fünfte in den vergangenen acht Saisonen.

Eine noch beeindruckendere Serie hat Celtic Glasgow in Schottland hingelegt. Die Grün-Weißen siegten im FA-Cup-Finale gegen Motherwell mit 2:0 und holten damit zum zweiten Mal in Folge das nationale Triple aus Meisterschaft, FA-Cup und Liga-Cup. Das war zuvor noch keinem Verein gelungen.