ÖVV-Teamspieler Buchegger wechselt zu Monza

Paul Buchegger setzt seine Volleyball-Karriere beim italienischen Erstligisten Monza fort. Der 22-jährige Oberösterreicher gewann vergangene Saison mit Monzas Ligarivalen Ravenna den Challenge Cup und suchte in der Folge eine neue Herausforderung. Neben Buchegger wechselten auch Trainer Fabio Soli und Aufspieler Santiago Orduna von Ravenna zu Monza.

„Das sind sehr gute Startvoraussetzungen für mich“, sagte Buchegger. Monza beendete die Serie-A-Saison auf Rang fünf und sicherte sich damit einen Europacup-Startplatz. „Da ist es natürlich ein großes Ziel, den Challenge-Cup-Titel mit einem anderen Club sozusagen zu verteidigen“, sagte das ÖVV-Ass.