WTA-Erste Halep nach Rückstand noch weiter

Die Tennis-Weltranglistenerste Simona Halep steht als letzte Topspielerin in der zweiten Runde der French Open. Die Rumänin siegte am Mittwoch in Paris 2:6 6:1 6:1 gegen die Amerikanerin Alison Riske. Halep startete gegen die Finalistin des Nürnberger Turniers ganz schwach und lag schnell 0:5 hinten, siegte am Ende aber noch ungefährdet.

Jubel der rumänischen Tennisspielerin Simona Halep

APA/AFP/Eric Feferberg

Schon die dritte Runde erreichten die Weltranglistenvierte Jelina Switolina aus der Ukraine und die Tschechin Petra Kvitova. Switolina gewann 6:3 6:4 gegen die Slowakin Viktoria Kuzmova, die zweimalige Wimbledon-Siegerin Kvitova hatte beim 6:0 6:4 gegen die Spanierin Lara Arruabarrena ebenfalls keine Probleme.

Mehr dazu in French Open in Paris