Testspiel Italien - Niederlande endet remis

Im Duell der nicht für die Fußball-WM in Russland qualifizierten Ex-Europameister haben sich Italien und die Niederlande in einem Testländerspiel 1:1 (0:0) getrennt. Die „Squadra Azzurra“ war am Montagabend in Turin zunächst durch Simone Zaza (67.) in Führung gegangen, den späten Ausgleich für die Niederländer erzielte Nathan Ake (88.). Italien musste nach einer Roten Karte für Domenico Criscito (69.) in der Schlussphase in Unterzahl spielen.

Georginio Wijnaldum (Niederlange) und Jorghino (Italien)

APA/AFP/Miguel Medina

Am Freitag hatten die Italiener von Trainer Roberto Mancini noch mit 1:3 gegen Vizeeuropameister Frankreich in Nizza verloren. Die neuformierte Nationalmannschaft der Niederlande um Bondscoach Ronald Koeman hatte es am Donnerstag zu einem 1:1 gegen Gastgeber Slowakei gebracht.