Wolverhampton holt portugiesischen Teamgoalie

Der portugiesische Nationaltorhüter Rui Patricio wechselt von Sporting Lissabon zum Premier-League-Aufsteiger Wolverhampton Wanderers. Das teilte der Verein aus England am Montag mit. Der 30-Jährige stand beim 3:3 zwischen Portugal und Spanien bei der Weltmeisterschaft in Russland im Tor und wurde 2016 mit den Portugiesen Europameister. Er soll einen Vierjahresvertrag unterzeichnen.

Der portugiesische Tormann Rui Patricio

APA/AFP/Francisco Leong

Rui Patricio hatte ebenso wie weitere wichtige Spieler von Sporting nach einer Hooligan-Attacke seinen Vertrag bei dem Club gekündigt. Vermummte waren am 15. Mai auf dem Trainingsgelände des Vereins bis in die Umkleidekabine eingedrungen. Sie prügelten auf mehrere Spieler und Trainer ein.