Themenüberblick

Knapp an Enttäuschung vorbei

England ist am Montagabend bei der Fußball-WM in Russland zum Auftakt an einer Enttäuschung vorbeigeschrammt. In Wolgograd wurde Tunesien in Gruppe G durch zwei Tore von Harry Kane knapp mit 2:1 besiegt. Nach einem Blitzstart gingen die „Three Lions“ mit ihren Chancen zu fahrlässig um. Die Nordafrikaner konnten dafür entgegen dem Spielverlauf aus einem umstrittenen Elfer ausgleichen. Als eine Punkteteilung immer näher rückte, schlug Kane in der Nachspielzeit doch noch einmal zu.

Lesen Sie mehr …