Coric schlägt Federer im Finale von Halle

Roger Federer hat das Finale beim ATP-Rasenturnier von Halle überraschend verloren und damit auch den Status als Nummer eins der Tennisweltrangliste. Der Schweizer unterlag am Sonntag im Endspiel der Gerry-Weber-Open dem Kroaten Borna Coric (ATP-36.) mit 6:7 (6/8) 6:3 und 2:6.

Jubel des kroatischen Tennisspielers Borna Coric

APA/AFP/Carmen Jaspersen

Der 36-jährige Federer verpasste damit eine Woche vor Wimbledon nicht nur den zehnten Turniertriumph in Halle, sondern auch den 99. Turniersieg seiner Karriere.

Mehr dazu in Aktuelle ATP-Turniere